• Petapp

10 Fakten zur Biene

Aktualisiert: Mai 22


Wusstest du, dass...


  1. Rund 80 Prozent aller Pflanzen auf Fremdbestäubung angewiesen sind? Davon werden wiederum 80 Prozent durch Wild- und Honigbienen betäubt. Ohne Honigbienen würde es etwa ein Drittel unserer Lebensmittel nicht geben.

  2. ein Bienenvolk für ein Kilo Honig drei bis fünf Millionen Blüten anfliegen muss? Dabei legt es insgesamt ca. 100.000 Flugkilometer zurück.

  3. eine Biene zwar super-fleißig ist, aber dennoch – je nach Einsatz – bis zu 8 Stunden pro Tag schläft?

  4. Bienen in einer Fluggeschwindigkeit zwischen 20 bis 30 km/h unterwegs sind?

  5. Bienen (Arbeitsbienen) im Schnitt ein Körpergewicht von circa 82 Milligramm erreichen, mit ihrem Honigmagen aber 50 bis 70 Mikroliter Blütennektar zum Stock transportieren können?

  6. Bienen Farben im Ultraviolett-Bereich, dafür aber nicht die Farbe Rot erkennen können?

  7. der Sammelradius eines Bienenvolks rund drei Kilometer beträgt und die Bienen damit eine Fläche von rund 27 km² befliegen können?

  8. Bienen nicht ausfliegen, wenn die Windgeschwindigkeit über ihrer eigenen Fluggeschwindigkeit liegt? Das ist ab ungefähr Windstärke 4 der Fall.

  9. Bienen manchmal betrunken sind, wenn sie von vergorenem Obst naschen oder durch Wärme fermentierten Nektar erwischen? Wie beim Menschen ist es so, dass die Biene ins Torkeln gerät und ihren Rausch sozusagen „aussitzen“ muss.

  10. Honig gewissermaßen „Bienenspucke“ ist? Die Sammlerinnen saugen den Nektar oder den Honigtau (= ein Ausscheidungsprodukt von Blattläusen) mit ihrem Rüssel auf und transportieren diese süße Fracht in ihrer Honigblase in den Stock. Dort würgen Sie den Saft heraus, der im Anschluss von den Stockbienen aufgenommen und eingelagert wird. Neben der Zugabe von Säuren und Enzymen wird der Saft auch eingedickt, bis der Wassergehalt unter 18 Prozent liegt.



0 Ansichten

FOLLOWus

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

WEITERE INFORMATIONEN

DOWNLOADS

Copyright © Petapp GmbH